Mittwoch, 15. April 2015

[Rezension] Ich brenne für dich

Ich brenne für dich, Tahereh Mafi, Ignite Me, Juliette, Warner
 Tahereh Mafi | Band 3 von 3 | Goldmann | 16,99€ | OT: Ignite me | September 2014 | 384 Seiten | Meine Wertung: 5/5

Nach der verlorenen Schlacht gegen das Reestablishment ist Omega Point, der Zufluchtsort der Rebellen, zerstört, Juliettes Freunde sind in alle Winde zerstreut. Auch über das Schicksal ihrer ersten großen Liebe Adam ist sie im Ungewissen – ebenso wie über ihre Gefühle für ihn. Die einzige Gewissheit, die ihr noch bleibt, ist, dass sie das grausame Regime unbedingt besiegen muss. Doch dazu wird sie sich Warner anvertrauen müssen, Kommander von Sektor 45, Sohn des feindlichen Oberbefehlshabers – und nunmehr Juliettes einziger Verbündeter. Der eine Mensch, den sie auf ewig zu hassen schwor. Und der ihr Leben rettete. Jetzt verspricht er, an ihrer Seite gegen seinen Vater zu kämpfen. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was will er wirklich von ihr?

Ich bin ein Stundenglas.

»Bleib.«
Das Wort kommt aus meinem Mund, bevor ich darüber nachdenken konnte. Ich weiß nicht, weshalb ich es ausgesprochen habe. Vielleicht, weil es mitten in der Nacht ist und ich noch immer zittere. [...] Die Dunkelheit in tiefster Nacht erschafft eine eigene Sprache, glaube ich. Im Dunkeln entsteht eine seltsame Form von Freiheit; eine beängstigende Verletzlichkeit, die wir uns genau im falschen Moment erlauben, weil wir glauben, die Dunkelheit bewahre unsere Geheimnisse. [...]
Doch in diesem einen Moment sind wir mutig genug, Dinge zu sagen, die wir bei Tageslicht niemals aussprechen würden.

(Seite 54)
Das Cover ist wunderschön. Dieses Zusammenspiel der Farben, das wehende und verrauchende Schwarz im Gegensatz zum weißen Hintergund und dem lodernden Rot des Bodens und die Pose des Mädchens. Wundervoll.
Auch die Originalcover können sich mehr als sehen lassen. Der Inbegriff von natürlicher Schönheit.


Das erste, das ich zum Buch sagen möchte, ist:
Ich liebe es. Ich liebe es genau so, wie es ist.

Ich kann euch also vorwarnen, dies wird eine Lobeshymne.


Fangen wir mit etwas an, das mich schon beim ersten und zweiten Band begeistern konnte, etwas, das so außergewöhnlich und so bedeutungsvoll ist, dass schon allein deshalb die Geschichte zu etwas ganz Besonderem wird: Dem Schreibstil.
Tahereh Mafi schreibt wie keine andere, ihre Erzählweise ist so unglaublich gelungen und sie schafft es, die Gedanken und Gefühle in den Kopf & das Herz des Lesers einzupflanzen, sodass ich mich dem Buch verbunden fühle. Die Zitate rauben mir den Atem, verursachen Gänsehaut und rühren zu Tränen, so wahrhaftig schön sind sie. Die Autorin verdient meinen aufrichtigen Dank und Respekt, dass sie so etwas Vollkommenes erschaffen hat.
So, wie sie die Worte findet, um Unglaubliches zu beschreiben, fehlen mir die Worte, um der Einzigartigkeit gerecht zu werden.

Die Handlung gefällt mir sehr. Ich muss zugeben, dass es nicht viel Action gibt und das Ende recht schnell daherkommt, aber ich wurde trotzdem absolut überzeugt. Wenn noch das ein oder andere Problem aufgetreten wäre, würde es wahrscheinlich viel spannender und gefährlicher verlaufen, doch so wird mehr Wert auf die Charaktere gesetzt. Meiner Meinung nach die richtige Entscheidung. Denn ich wollte und konnte nicht anders, als das Buch nicht mehr aus der Hand zu legen, mitzufiebern, zu bangen und zu frohlocken, während ich am Ende das Gefühl hatte, gute Freunde gefunden zu haben.


Juliette zeigt ganz andere Facetten von sich. Nicht mehr ist sie das kleine, unsichere Mädchen, das immerzu Angst hatte. Nun begegnet uns eine knallharte und erstaunlich starke Kämpferin, die sich große Ziele gesetzt hat und nicht zurückschreckt. Während sich manch andere Charaktere eher negativ entwickeln, ist mir noch Kenji sehr ans Herz gewachsen, der mit seinem Humor ausgiebig zum Lachen bringt.
Und mein großes Highlight in der Serie und überhaupt in der Buchwelt: Warner.
Aaron Warner Anderson hat vielleicht eine Schwäche für Mode, aber ich habe eine Schwäche für ihn. Er hat sich den Platz als Favorit unter den Charakteren aller bisher gelesenen Bücher erobert und ich kann gar nicht ausdrücken, wie sehr mich sein Charakter berührt hat.
Die Liebesgeschichte ist ebenfalls eine meiner liebsten. Sie hat mein Herz zum Jubeln gebracht, meinen Verstand zum Staunen, welch tiefe Gefühle sich entfalten können und schon lange habe ich nicht mehr so sehr gehofft, dass das Paar es schaffen wird. Die unwiderstehliche Romantik bringt zum Schmelzen, wobei die Emotionen nicht nur gelesen, sondern auch wirklich gefühlt werden.
Zusammenfassend kann man sagen, dass ich begeistert, hin und weg und bessessen von dieser Liebesgeschichte und ihren Charakteren bin.

Wenn ich vorher noch einen Zweifel gehabt hätte, dass Bücher einen Einfluss auf den Leser hätten, dann wäre er hiermit endgültigt weggewischt.  Es ist unfassbar, was dieses Buch mit mir angestellt hat. Tatsache ist aber, dass ich es immer wieder tun würde.

Ein neues Buchjuwel ist entflammt und es könnte mich nicht noch mehr überwältigen.
Die Liebesgeschichte und Charaktere zusammen mit dem schönsten Schreibstil vereinen sich zu diesem Buch Ich brenne für dich, das ich nie wieder hergeben würde.
 


Zerstöre mich / Destroy me und Vernichte mich / Fracture me sind Kurzgeschichten.


Kommentare:

  1. Ah, eine schöne Rezension :D Man merkt, wie toll du das Buch fandest.

    Ich werde deinem Blog jetzt folgen, denn er gefällt mir echt gut. :D
    Ich würde mich auch über einen Gegenbesuch sehr freuen.

    Liebe Grüße
    Jessi
    http://jessireneleseratten.blogspot.de/

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, ja, meine Gefühle spielen verrückt, wenn es etwas mit diesem Buch zu tun hat..:D
      Ich schaue gleich bei dir vorbei :)

      Löschen
  2. Huhu :)

    schöne Rezi :))

    Ich mochte Band 03 leider nicht so sehr :((

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Wirklich? Also für mich ist das unvorstellbar :D

      Löschen
  3. Hallöchen!

    Schöne Rezension und toll, dass dir das Buch und die Reihe gefallen hat :)

    Ich muss gestehen, dass ich nach dem ersten Teil mich nicht mehr für die restlichen Bücher begeistern konnte. Der Schreibstil war nicht so meins und auch die beschriebene Atmosphäre. Und ich muss gestehen, dass mich die durchgestrichenen Worte mich irgendwann verrückt gemacht haben :D

    Aber Geschmäcker sind ja verschieden und wie gesagt, es freut mich, dass es dir umso mehr gefallen hat :)

    Hab noch einen schönen Tag und liebe Grüße
    Saskia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich liebe diesen besonderen Schreibstil :D Aber ich Band 3 ist auch so gut wie nichts mehr durchgestrichen - vielleicht willst du dich ja doch noch ranwagen :)

      Löschen
  4. Huhu,

    ich finde das Cover mal total klasse. Sofort ansprechend. :)

    Liebe Grüße,
    Ruby

    AntwortenLöschen
  5. Ich mag die gesamte Reihe auch einfach unglaublich gerne, auch wenn ich den dritten Teil insgesamt ein bisschen schwächer fand, aber wirklich nicht ein bisschen. Für das Finale hatte ich mir einfach einen größeren Knall gewünscht. :)
    Aber das zwischenmenschliche fand ich auch ganz reizvoll in dem Buch. :)

    Liebe Grüße
    Svenja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das wäre auch mein einziger Kritikpunkt, dass zu wenig Action dabei ist, aber ich liebe es trotzdem so sehr!

      Löschen
  6. Ich fand die Reihe eigentlich auch ganz wundervoll, war vom Ende aber enttäuscht. Ewig wird auf die Schlacht hingearbeitet, und dann ist sie quasi innerhalb von 5 Seiten erledigt. Das hat mir den Eindruck doch etwas versaut.
    Aber ich gebe dir recht, Warner ♥♥♥

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das fand ich auch etwas schade, aber Warner ist alles wert ♥

      Löschen
  7. Hallöchen Noemi,
    was für eine wunderschöne Rezension! Mal ohne Scherz. Deine Rezi ist total schön aufgebaut. Aber nicht nur das, auch dein Schreibstil gefällt mir. :) Ich bin gerade auf deinen Blog gestolpert, weil ich nach Rezensionen zu dem Buch gesucht habe. Ich verlinke immer unter meinen Rezensionen gerne auf andere Blogs und da auch am liebsten auf Blogs, die ich noch nicht kenne. :D Es ist schön, dass ich deinen Blog gefunden habe und hoffe, dass es okay für dich ist, dass ich dich verlinkt habe! Meine Rezension wird morgen online gehen. :D

    Liebst, Lotta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Dankeschön, das ist wirklich sehr lieb von dir :))
      Und das ist überhaupt kein Problem, sondern freut mich. Eine wirklich tolle Idee! Dann bin ich mal gespannt, wie dir das Buch gefallen hat...

      Löschen
  8. Hallo Noemi, mich würde mal interessieren ob dir die original oder die übersetzte Version besser gefallen hat :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Also die Originalversion habe ich noch nicht komplett durch gelesen, nur meine Lieblingsausschnitte, als ich in der Bibliothek war. Aber die waren auf Englisch einfach viel ausdrucksstarker, wunderschön! Die deutsche Übersetzung ist zwar auch super, aber ich würde wirklich das Original bevorzugen und wenn ich das Buch re-reade wird das auf jeden Fall auf Englisch sein :)

      Löschen

Schreibt mir was ♥
Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!