Donnerstag, 27. Februar 2014

[Rezension] Weil ich Layken liebe - Colleen Hoover

Autor: Colleen Hoover
   Band 1
 Preis: 9,95 € (Taschenbuch)
Verlag: dtv
Originaltitel: Slammed
Erscheinungsdatum: 1. November 2013
  362 Seiten

Band 2 Weil ich Will liebe erscheint am 1. Mai



 Inhalt
Nach dem Tod ihres Vaters zieht die 18-jährige Layken mit ihrer Mutter und ihrem Bruder von Texas nach Michigan. Nie hätte Layken gedacht, dass sie sich dort bereits am ersten Tag Hals über Kopf verliebt. Und dass diese Liebe mit derselben Intensität erwidert wird. Es sind die ganz großen Gefühle zwischen Layken und Will. Das ganz große Glück – drei Tage lang. Denn dann stellt das Leben sich ihrer Liebe mit aller Macht in den Weg…

Zum Buch                           
Originalcover
Das Cover gefällt mir eigentlich ganz gut, vor allem die Anordnung des Titels, so dass auch Wills Name darin vorkommt.
Zu den Figuren: Die Charaktere werden so beschrieben, dass man sich gut in sie hinein versetzen kann. Layken habe ich sehr schnell ins Herz geschlossen, sie ist eine so wundervolle Person! Schon ihr Name ist etwas Besonderes: "Layken", eine Mischung aus Layla und Kennedy. Obwohl sie mit vielen schweren Dingen zurechtkommen muss, bleibt sie stark und ist für ihre Familie und ihre Freunde immer da. Es ist bewundernswert, wie selbstlos sie sich um ihren kleinen Bruder und ihre Mutter kümmert. Insbesondere dadurch, dass Layken als Ich-Erzählerin erzählt, werden ihre Gefühle mit einer besonderen Tiefe geschildert.
Will nimmt mit seiner charmanten und humorvollen Art den Leser sofort für sich ein, deshalb ist es ist kein Wunder, dass Layken sich auf Anhieb in ihn verliebt. Er besitzt feste Prioritäten, die allerdings ins Wanken geraten, als er auf Layken trifft. Man merkt, dass zwischen ihnen die ganz großen Gefühle herrschen und zum ersten Mal seit dem Tod ihres Vaters ist Layken wieder glücklich. Bis die beiden etwas feststellen müssen, dass ihr Verhältnis auf den Kopf stellt...
Colleen Hoover schreibt gefühlvoll und mit einem flüssig zu lesenden Schreibstil wie Layken und Will versuchen, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Auch Nebencharakteren wie Laykens kleinem Bruder Kel oder ihrer Freundin Eddie hat die Autorin eine ganz eigene Persönlichkeit gegeben, wodurch man sie einfach mögen muss. 
Eine besondere Rolle spielen die Poetry-Slams, die in dem Roman immer wieder auftauchen. Bei einem Slam tragen die Slammer eigene Texte und Gedichte vor, mit denen sie einen Teil ihrer Seele offenbaren. Durch den Rhythmus und die Körpersprache wird dadurch eine beeindruckende Performance. Jeder Slam ist wundervoll intensiv geschrieben und berührt den Leser.
Besonders gut an "Weil ich Layken liebe" finde ich, dass es sich nicht wie in vielen Büchern um eine reine Liebesgeschichte handelt, sondern dass der Roman auch über das Leben und den Tod erzählt und schlichte, aber wahre Weisheiten des Lebens aufführt. Dafür sorgt besonders Laykens Mutter, die das Buch so emotional macht. 
Fazit
Mit "Weil ich Layken liebe" hat Autorin Colleen Hoover neben eindrucksvollen Charakteren einen tief berührenden Roman über das Leben, den Tod und die Liebe geschrieben, der auch später noch zum Nachdenken anregt. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ist zuckersüß, an Romantik fehlt es jedenfalls nicht. Ich kann das Buch nur empfehlen und warte schon sehnsüchtig auf Band 2. :)
✩ Ich vergebe 5 Sternchen





Kommentare:

  1. Hallo,
    gerade habe ich deinen Blog gefunden. Die Rezi ist toll, das Buch ist schon so lange auf meiner Wunschliste, dass ich es doch endlich mal lesen muss :-)
    Kannst ja mal bei mir vorbei schauen, http://bienesbuecher.blogspot.de/
    Liebe Grüße,
    Sabrina

    AntwortenLöschen
  2. Der erste Teil ist Top, der zweite dagegen eher ein Flop. Überleg dir gut, ob du weiterlesen willst :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich hab schon weitergelesen und war auch enttäuscht :( Eine Rezension dazu habe ich sogar auch geschrieben, aber ich hab sie noch nicht eingetippt...wird mal Zeit :)

      Löschen

Schreibt mir was ♥
Ich freue mich über jeden lieben Kommentar!