Samstag, 14. Januar 2017

Monatsrückblick | Dezember 2016



Der Januar ist schon zwei Wochen alt, da darf natürlich die gute Tradition nicht fehlen, dass meine Monatsrückblicke zu spät kommen... *hust*
Wie auch immer, der Dezember 2016 war nicht nur insgesamt ein besonderer Lesemonat, sondern auch bei näherer Betrachtung. Jedes einzelne meiner (zugegeben, eine bescheidene Anzahl) vier gelesenen Bücher war für sich besonders und eine Abwechslung zu meinem gewöhnlichen Lesefutter.


Montag, 9. Januar 2017

Rezension | Das dunkle Herz des Waldes

Naomi Novik | Einzelband | cbj | 17,99€ | OT: Uprooted | November 2016 | 576 Seiten

Agnieszka liebt das Tal, in dem sie lebt: das beschauliche Dorf und den silbern glänzenden Fluss. Doch jenseits des Flusses liegt der Dunkle Wald, ein Hort böser Macht, der seine Schatten auf das Dorf wirft. Einzig der »Drache«, ein Zauberer, kann diese Macht unter Kontrolle halten. Allerdings fordert er einen hohen Preis für seine Hilfe: Alle zehn Jahre wird ein junges Mädchen ausgewählt, das ihm bis zur nächsten Wahl dienen muss – ein Schicksal, das beinahe so schrecklich scheint wie dem bösen Wald zum Opfer zu fallen. Der Zeitpunkt der Wahl naht und alle wissen, wen der Drache aussuchen wird: Agnieszkas beste Freundin Kasia, die schön ist, anmutig, tapfer – alles, was Agnieszka nicht ist. Niemand kann ihre Freundin retten. Doch die Angst um Kasia ist unbegründet. Denn als der Drache kommt, wählt er nicht Kasia, sondern Agnieszka.

Donnerstag, 5. Januar 2017

Rezension | Elias & Laia - Eine Fackel im Dunkel der Nacht

Sabaa Tahir | Band 2 von 4? | one | 17,00€ | OT: A Torch Against The Night | November 2016 | 512 Seiten

Mittwoch, 4. Januar 2017

Der Bookishe Jahresrückblick 2016


Ich hoffe, ihr seid gut ins neue Jahr hineingekommen! Auch wenn die letzten Tage schon wieder anstrengend waren, genieße ich noch meine restlichen Ferien und schreibe mehr oder weniger fleißig (wohl eher weniger, wenn Netflix nur zwei Klicks entfernt ist) meine ausstehenden Blogposts (davon habe ich noch einige).

Wie die Jahre zuvor nehme ich gerne am Bookishen Jahresrückblick von Tanjas Rezensionen teil, die schicken Überschriftsbanner sind ebenfalls von ihr. Zu meinem ersten Jahresrückblick geht es hier.



*alle Bücher durchguck*
Okay, da muss ich bei Reihen etwas schummeln, sonst hätte ich mit Harry Potter 1-7 und Throne of Glass 2-4 schon meine Top Ten voll xD Also ist dort stellvertretend nur mein jeweiliger Lieblingsband gezeigt.

Falls jemand an den Rezensionen interessiert ist, hier die Bücher, zu denen ich welche geschrieben habe - einfach auf den Titel klicken:


Ach, über die Bücher habe ich mich schon genug ausgelassen, da muss ich hier nicht noch viele Worte verlieren :D


Donnerstag, 29. Dezember 2016

TAG | Jahresrückblick der Protagonisten

Howdy, ihr Lieben, zu den letzten Tagen im Jahr 2016! Wie jedes Jahr möchte ich mir die Zeit nehmen, mein Lesejahr genauer unter die Lupe zu nehmen. Deshalb kommt hier der erste meiner zwei Jahresrückblicke.

Da dieser TAG letztes Jahr schon so viel Spaß gemacht hat, mache ich auch dieses Mal gerne wieder bei der abschließenden Aufgabe der ABC-Challenge der Protagonisten von Favolas Lesestoff mit.


Welches war dein liebster Held, dein Lieblingsprotagonist 2016?


HARRY POTTER! Überspringen wir das Ja-ich-war-spät-dran-mit-Lesen und kommen wir gleich zu dem Part, in dem ich eine neue Herzensreihe begrüßen konnte. Und wir wissen, dass das ganze Universum unglaublich ist, genau wie der Plot und der Schreibstil, aber ohne unsere geliebten Charaktere würde es lange nicht so gut sein. Und weil Harry, den ich lieber als alle anderen mochte, mittlerweile zu so einem guten Freund geworden ist und mir viel beigebracht hat, ist meine Antwort auf diese Frage eindeutig.

Welches war deine liebste Heldin, deine Lieblingsprotagonistin 2016?


Celaena Sardothien, dieses Feuerherz. Dürfte ich hier nochmal auf meinen Liebeserklärungspost über sie hinweisen? Sie ist einfach unfassbar und eine der bewundernswertesten Protagonistinnen, die ich kennenlernen durfte. Meine Kick-Ass-Queen!

Mittwoch, 21. Dezember 2016

Oetinger Adventskalender: Tag 21 | Buchvorstellung + Verlosung


Willkommen zum heutigen Türchen des Oetinger Blogger-Adventskalenders!

Ich stelle euch heute "Die Attentäter" von Antonia Michaelis vor und ihr habt anschließend die Chance auf eins von drei Exemplaren.
 

                       Worum geht es in "Die Attentäter"?               

Wie der Titel schon vermuten lässt, behandelt der Roman aktuelle Themen: Die Bedrohung durch den IS, das Schreckenswort Terrorismus und wie jemand dazu kommt, sich zu radikalisieren.

Die Handlung wird von drei Protagonisten erzählt, die sich schon so lange und tief kennen, dass sie eine geschlossene und außergewöhnliche Einheit bilden: Alain, Cliff und Margarete.

Alain, der ruhige Maler. Margarete, die bodenständige Vernünftige. Und Cliff, der zornige Junge, der seinen Platz in der Welt nicht findet und zum IS konvertiert. Und dadurch stellt sich die Frage: Was wird nun in Berlin und mit ihrer Freundschaft passieren, wenn niemand Cliff retten kann?



Dienstag, 20. Dezember 2016

Rezension | Ich gebe dir die Sonne

 
Jandy Nelson | Einzelband | cbt | 17,99€ | OT: I'll give you the sun | November 2016 | 480 Seiten

Am Anfang sind Jude und ihr Zwillingsbruder Noah unzertrennlich. Noah malt ununterbrochen und verliebt sich Hals über Kopf in den neuen, faszinierenden Jungen von nebenan, während Draufgängerin Jude knallroten Lippenstift entdeckt, in ihrer Freizeit Kopfsprünge von den Klippen macht und für zwei redet. Ein paar Jahre später sprechen die Zwillinge kaum ein Wort miteinander. Etwas ist passiert, das die beiden auf unterschiedliche Art verändert und ihre Welt zerstört hat. Doch dann trifft Jude einen wilden, unwiderstehlichen Jungen und einen geheimnisvollen, charismatischen Künstler ...

Dienstag, 6. Dezember 2016

Monatsrückblick | November 2016


Man glaubt es kaum, aber wir befinden uns tatsächlich schon im letzten Monat von 2016. Wahnsinn, dass in wenigen Wochen bereits Weihnachten und dann Silvester ist und wir kopfüber in das Jahr 2017 geworfen werden, in dem sich vieles ändern wird. Für mich beispielsweise stehen die Abiturprüfungen und der übrige Stress an, bis es dann hoffentlich ans Reisen geht, wobei ich selbst dafür noch keine festen Pläne habe. Wie schön, dass sich zumindest eine Sache nicht ändert: Die Liebe zum Lesen. In Büchern findet man eben treue und zeitlose Begleiter.

Im November habe ich aufgrund der Klausurenphase nur vier Bücher geschafft, dafür zwei Wälzer (und ein ziemlich dünnes :D). Über Buch Nummer 4, das E-Book, darf ich euch noch nicht viel erzählen, denn es erscheint erst nächstes Jahr. Ich durfte eine der Testleserinnen sein, was unglaublich großen Spaß macht, auch wenn ich relativ viel Kritik hatte. Oder vielleicht gerade deswegen.

 

Freitag, 2. Dezember 2016

Rezension | Throne of Glass - Königin der Finsternis

 Sarah J. Maas | Band 4 von 6 | dtv | 12,95€ | OT: Queen of Shadows | November 2016 | 784 Seiten


Mittwoch, 23. November 2016

Neuzugänge | Buchkaufverbot? Was ist das?

Okay, als Erstes: Ich bin unschuldiger, als es aussieht. :D
Ich weiß, dass im Rahmen der Messeblues-Challenge ein möglichst einzuhaltendes Buchkaufverbot herrscht, aber einige der Bücher sind schon vor oder während der Messe eingezogen, also gelten die noch nicht. Ich zeige sie euch erst jetzt, weil ich lieber einen großen Neuzugängepost statt mehrerer kleiner mache, also los geht's!

 Tatsächlich ist Mondprinzessin das einzige Buch geblieben, das ich mir auf der Messe gekauft habe, mein Rücken und meine Reisetasche haben es mir gedankt. Zum Glück bin ich der lieben Ava Reed noch begegnet, sodass es auch signiert ist. Ausgelesen ist der Einzelband übrigens auch schon und er ist traurig, aber mit der wunderbaren Idee auch sehr liebevoll. Lynn erfährt, dass der Mond ihre Heimat ist und sie als Prinzessin einem Prinzen bestimmt ist, dabei ist sie in einen anderen verliebt. Dazu gibt es noch zauberhafte Wesen, Komplotte und nachdenkliche Weisheiten.


Dann habe ich mir vor der Messe noch drei englische Bücher bei Thalia bestellt - ich hatte erst sieben im Warenkorb und musste mich dann auf diese drei zusammenreißen. Ich bin auf alle höchst gespannt!

Furthermore ist das neue Buch von meiner Lieblingsautorin Tahereh Mafi (Shatter Me-Trilogie) und obwohl es ein Kinderbuch ist, war klar, dass es trotzdem unbedingt mit musste.
A Madness so Discreet hat mir die liebe Kücki empfohlen, nachdem mir Jackaby so gefallen hatte, deshalb probiere ich es gerne mit dieser düsteren Geschichte.
Und in Illuminae habe ich mich bereits beim Durchblättern verliebt. Denn es besitzt eine ganz und gar außergewöhnliche Aufmachung, die die Story mit Logbucheinträgen, Fotos, Skizzen usw. erzählt, die ganze Zeit über und immer wieder mit neuen Ideen. Wow. Inhaltlich spielt es im Jahr 2575 auf einem anderen Planeten, der angegriffen wird und die Protagonisten müssen neben einer Seuche noch herausfinden, wer nun eigentlich Freund oder Feind ist.